Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Fritzi war dabei

Eine Wendewundergeschichte

Fritzi war dabei ©Klett Kinderbuch Verlag

Fritzi mag den 1. September. Denn da geht nach acht langen Wochen die Schule wieder los und sie sieht alle ihre Freunde wieder. Aber dieses Jahr ist es anders. Sophie ist nicht mehr in Leipzig, sondern in Ungarn. Was sie da macht, ist Fritzi nicht ganz klar. Aber auch andere Kinder fehlen, Fritzis Mutter geht neuerdings zum Friedensgebet in die Nikoleikirche und das Auto von Belas Familie trägt eine weiße Schleife an der Antenne. Mit den dürftigen Ausreden der Erwachsenen will Fritzi sich nicht mehr länger abgeben. Irgendwas passiert doch in ihrer Stadt! Als die Mutter das nächste Mal zum Friedensgebet geht, will Fritzi mit. Das ist nämlich neuerdings auch unter dem Namen „Montagsdemo“ bekannt …


Aus der Perspektive der jungen Fritzi werden die Leipziger Montagsdemonstrationen und die Umbrüche kurz vor der Wende geschildert. Eine feinfühlige und authentische Geschichte für Kinder.


Informationen

Themen: Historisches, Familie
 
Seitenzahl: 96 S.
Altersangabe: ab 7 Jahren
Autor/Herausgeber: Hanna Schott
Illustrator: Gerda Raidt
Verlag: Klett Kinderbuch Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-9414-1115-9
Preis: 9.95 €