RoundTable2012

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der Stiftung Lesen aus den letzten 18 Monaten.

30.09.2020

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Dietrich-Oppenberg-Medienpreises 2020

Stiftung Lesen und Stiftung Presse-Haus NRZ zeichnen Beiträge aus DIE ZEIT, Kölner Stadt-Anzeiger, Radio LORA München und von dpa aus

Preisträger Dietrich-Oppenberg-Medienpreis ©Stiftung Presse-Haus NRZ/Georg Lukas
Die Stiftung Lesen und die Stiftung Presse-Haus NRZ haben heute gemeinsam mit Isabel Pfeiffer-Poensgen, Kultur- und Wissenschaftsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, den 20. Dietrich-Oppenberg-Medienpreis vergeben. Die Auszeichnung geht an vier Journalistinnen und Journalisten, die in ihrer Arbeit die Bedeutung des Lesens herausragend thematisieren. Eine Jury aus Vertretern von Presse, Stiftung Lesen, Stiftung Presse-Haus NRZ und der Familie Oppenberg hat Beiträge aus Print, Online,...
28.09.2020

Annette Frier erhält den Deutschen Lesepreis 2020

Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung ehren die Schauspielerin für ihr Engagement in der Leseförderung / Digitale Preisvergabe am 4. November

Annette Frier ©Mathias Bothor
Die Kölner Schauspielerin Annette Frier wird in diesem Jahr mit dem Deutschen Lesepreis geehrt. Bereits zum dritten Mal stiftet die Commerzbank-Stiftung ihren Sonderpreis an eine Person des öffentlichen Lebens, die zeigt, wie wichtig Lesen für den Einzelnen und die Gesellschaft ist. Astrid Kießling-Taşkın, Vorständin der Commerzbank-Stiftung: „Lesen ist eine Kernkompetenz, die uns einen Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in die Hand gibt. Doch Lesen muss gefördert...
23.09.2020

Mama und Papa lernen lesen

Stiftung Lesen schult Kitafachkräfte, um Eltern mit Leseschwierigkeiten zu helfen / Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt hessenweites Schulungsangebot für Kitas / Auftakt in Korbach

eltern lesen lernen - Korbach Auftakt - Gruppenbild ©Stiftung Lesen - Artur Worobiow
Im Kita-Alltag sind pädagogische Fachkräfte darauf angewiesen, dass Aushänge und Briefe von den Eltern verstanden und Formulare ausgefüllt werden. Dies kann man bei Eltern, die nicht gut lesen und schreiben können, nicht voraussetzen. Infolge dessen kommt es zu Missverständnissen, Kita-Fachkräfte müssen Sachverhalte mündlich erläutern und das kostet Zeit. Die Auswirkungen geringer Literalität der Eltern auf die Kinder erschweren die tägliche Arbeit. Rund 6,2 Millionen Menschen im...
23.09.2020

Buchgeschenke für starke Kinder

Stiftung Lesen schenkt allen Standorten des Kinderhilfswerks „Die Arche“ exklusive Bücher-Boxen / Vorleseaktion mit Schauspieler Wolfgang Bahro beim offiziellen Übergabetermin in Berlin

Buchgeschenk für starke Kinder ©Stiftung Lesen, Mark Bollhorst
Die Stiftung Lesen schenkt dem Kinderhilfswerk „Die Arche“ Bücher-Boxen, die sie exklusiv für alle 27 Einrichtungen der Organisation in Deutschland konzipiert hat. Insgesamt umfasst die Kollektion dreißig Bilderbücher, Romane, Sachbücher und Comics in fünf verschiedenen Sprachen: Deutsch, Persisch, Arabisch, Kurdisch und Russisch. Unterstützt wurde die Aktion von der Navidad-Foundation. In der Box finden die Mitarbeitenden der Arche auch eine Broschüre mit Vorlese- und Aktionstipps...
21.09.2020

Nach der Corona-Pause wieder aktiv: Jugendliche „Lesescouts“ begeistern Mitschüler/-innen für Geschichten

17 Workshops noch in diesem Jahr geplant / Projektverlängerung bis Ende 2020

Titelbild Lesescouts Sachsen ©Unsplash / Christina Wocintechchat
Jugendliche wissen am besten, wie sie Gleichaltrige erreichen und für neue Themen interessieren können. Dieses Prinzip machen sich die Lesescouts in Sachsen seit vielen Jahren zunutze, um Klassenkamerad/-innen für Bücher, E-Books, Zeitungen und Magazine zu begeistern. Während des Lockdowns mussten die Lesescouts ihre Aktivitäten komplett einstellen. Doch jetzt sind sie zurück in den Schulen – mit neuer Überzeugung und vielen Ideen. Für die richtige Umsetzung werden die Lesescouts in...
Seite